Tilman Stallknecht | Musiker, Bühnen- & Puppenbauer

Spiellustproduktionen

2020   Gerd - Königin des Odenwaldes (Setbau)

2019   Soriechen und die phiesen (Buch, Co-Regie,

           Musik, Bühne & Puppenbau)

2017   Die bitteren Tränen der Petra von Kant

           (Bühnenbau)

2017   Hamlet... in the Boondocks (Spiel, Musik &

           Bühnenbau)

2016   Nosferatu (Spiel & Puppenbau)

2015   Licht ins Dunkel (Spiel & Bühnenbau)

2014   Keine Panik! (Spiel & Bühnenbau)

Jahrgang 1981, aufgewachsen im Odenwald.

Theater gespielt bei der Studiobühne e.V., Abitur gemacht, anschliessend Indien bereist.

 

2001 Lehre als Zimmermann bei der Firma Baulust, um den Broterwerb zu sichern - und Spass an der Arbeit gefunden.

2003 auf die Walz gegangen, Inspiration gesucht und gefunden, das handwerkliche Können vertieft.

Erlernen der französischen Sprache.

Begegnung mit einem Esel.

Teilnahme am südfranzösischen Strassentheater als Spieler und Konstrukteur beweglicher Bühnenteile.

2009 Rückkehr in den Odenwald.

Verlust von liebgewonnenen Illusionen.

Erstes zaghaftes Wurzelschlagen. 

 

Broterwerb als freischaffender Zimmermann; häufige Zusammenarbeit mit der Firma Baulust.

 

Verlagerung des ungebändigten Freiheitsdrangs auf die Verwirklichung fantastischer Ideen, z.B:

Gestaltung von Handpuppen aus Schaumstoff;

Figuren, Masken und Körperteile aus Ton, Holz und Modelliermasse;

Umbau eines 2CV zum Campingaufsatz für den eigenen VW-Bus;

Malen und Collagieren von grossen, schwarzbunten Bildern;

Schreiben von Musik und Liedtexten zu Gitarre, Bass und Percussion;

Erlernen des Kontrabass-Spiels;

Einstieg in die Lakritze-Band;

Gitarren-Bau, Lautsprecherbau, Spielgerätebau;

Reparatur, Planung und Neubau von Zirkuswägen etc.

 

Seit 2014 Mitwirkender an den Inszenierungen der Spiellust als Spieler, Autor, Musiker, Co-Regisseur, Puppenbauer, Requisiteur und Bühnenkonstrukteur.