Theatergruppe der Schule am Drachenfeld


Das Gespenst von Canterville


Sir Simon hat vor 300 Jahren seine Frau umgebracht und muss seitdem spuken. Das Gespenst versucht, die neuen Schlossbesitzer zu erschrecken. Diese ignorieren das und ärgern ihrerseits das Gespenst. Erst als ein Kind Mitleid mit dem Gespenst bekommt und dieses seine Taten bereut, kann es erlöst werden, und auf dem Schloss kehrt wieder Frieden ein.


Es spielen die Spielerinnen und Spieler der Schule am Drachenfeld... 


Verantwortlich: Ute Krey 

 


Letze Aktualisierung: 

09. April 2017

Wir sind Mitglied im