«ZEIT2020». Mit dem Musiktheaterbus durch den Odenwaldkreis (2018-2020)

Das Projekt „ZEIT2020“ möchte sich anhand eines gesellschaftspolitisch relevanten Themas – der Auseinandersetzung mit Vorurteilen gegenüber Menschen, die abseits heteronormativer Normen leben – mit einer nachhaltigen Vernetzung verschiedener Kulturakteure im Odenwaldkreis auseinandersetzen. Neben interessierten Amateurtheaterdarsteller*innen, werden möglichst viele Menschen im Odenwaldkreis eingeladen, um in unterschiedlichen Gewerken des Theaters an unserem Gesamtvorhaben mitzuarbeiten. Dabei wird es neben einem Projektchor auch eine Projekttanzgruppe geben – aber auch Kostüm- und Bühnenbild sowie Szenisches Schreiben werden in vermittelnden Workshops thematisiert. Alle Akteur*innen treffen sich schlussendlich an Probenwochenenden, an denen alle künstlerischen Teile zusammengefügt werden. 

 

In einer kulturellen Großaktion im Sommer 2020 werden die Ergebnisse des Projektes durch eine künstlerisch wie organisatorisch aufwendige Abschlussproduktion in Form einer Freilichttheaterinszenierung in das Stadtbild von Michelstadt und Umgebung integriert. Dabei werden die Zuschauer*innen vorab mit auf eine Bustour durch den Odenwaldkreis genommen, bei der unterschiedliche Orte der Region prominent durch die Theaterschaffenden in Szene gesetzt werden. Die Tour endet im historischen Kellereihof in Michelstadt, in dem alle Akteur*innen in Form eines großen Musicals alle Gäste in Empfang nehmen. 

 

Die Spiellust Michelstadt freut sich auf die Kooperation mit möglichst vielen lokalen Vereinen, politischen wie gesellschaftlichen Akteuren sowie vielen Kulturschaffenden aus der Region und darüber hinaus. Das Projekt wird „Theater“ als wichtigen Teil der Kulturellen Bildung in einer ländlichen Region verankern und soll den Startschuss geben für weitere Vorhaben, die aus der Initialzündung durch dieses Projekt entstehen. 

Team & Weitere Informationen

Projektleitung 

 

Künstlerische Leitung


Das Projekt startete im September 2018 und mündet im Sommer 2020 in die Freilichtinszenierung "Gerd - Königin des Odenwaldes". 

 

Wir sind Mitglied im